SHAKY FOUNDATION - SLEEP WALK

Soundtrack der Woche #21

Das sind Newcomer vom Feinsten: Shaky Foundation. Sonnenuntergangs- und Sternenhimmelmusik, so beschreibt die Indie Rock Band Shaky Foundation ihren Musikstil. Tatsächlich bietet sich ein nächtlicher Ausflug bestens an, um mit ihrem ersten Studioalbum „Psychonaut“ vertraut zu werden. Mit zwölf verträumten und sphärischen Tracks schaffen Shaky Foundation ein kleines unendliches Universum, in dem man sich gerne mal verliert.

Die Musik ist unaufgeregt, lässig und hat eine entspannende Wirkung, finden wir. Also zurücklehnen und genießen.

Die Band besteht aus drei jungen Herren mit den Namen Max, Sebastian und Jannis. Sie nutzen Gesang, E-Gitarren, Bässe, Synthies und Drums bei der Produktion ihrer Musik und kommen aus Würzburg. Dabei klingen sie ein bisschen nach der ebenfalls jungen und fantastischen Band Wyoming, die wir als Support für Glass Animals (haben übrigens ein neues Album) kennenlernten.

Gemeinsam mit Wyoming haben Shaky Foundation auch, dass das Melt! Festival auf sie aufmerksam geworden ist und sie die Möglichkeit haben im Intro Zelt zu spielen, wo sich viele großartige junge Künstler und Newcomer die Klinke in die Hand geben. Dabei war zum Beispiel in den letzten Jahren auch Annenmaykantereit oder Joy Wellboy. Hier könnt Ihr bis zum 28.05. für die Band stimmen (vielleicht ein Ticket fürs Melt abstauben) und andere spannende Newcomer aus dem indiebereich hören, wie die Band „Patient,Patient“.

Shaky Foundation kann man über Bandcamp und Soundcloud streamen oder das Album als CD bestellen.

 

Facebook
Soundcloud

© Shaky Foundation

© Shaky Foundation

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Zeichen verfügbar