NICK HAKIM - CUFFED

Soundtrack der Woche #99

Seine Lieder klingen nach Sehnsucht. Nick Hakim begann seine Discographie auch mit einem Schlussmachlied, in dem er sich nach einer Versöhnung sehnte, die niemals kommen würde, und sich mit der Erinnerung an ihr Lächeln und ihren Blick begnügte. Hakims Debüt-Album, Green Twins, ist ein Schrein für Liebesverstrickungen, die ausschließlich aus leise gesprochenen Liebesliedern bestehen, die dann in psychedelische Gesangbücher ausbrechen.

Auf Cuffed lebt er auf und ist verliebt – oder gefesselt – als sein bezauberndes Mädchen, buchstäblich an das Bett ihrer Mutter gefesselt, auf ihn wartet.

Hakim ist inspiriert von Soul-Sängern mit einem Verständnis für das Sinnliche – Marvin Gaye, Curtis Mayfield und D’Angelo. Hakim zeigt das bluesige Herz und den Gospel-Sound der Soul-Musik. Seine Lieder sind ganz deutlich von seinen Vorfahren des Genres geprägt.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Zeichen verfügbar

SdW Playlist

Autor

Felix

Gründer | Bayreuth

Facebook

Hype Maschine

Spotify

Instagram