ROYAL BLOOD - LIGHTS OUT

Soundtrack der Woche #78

Ein Konzert von Royal Blood hat etwas Surreales: da stehen zwei Kerle verloren auf einer Bühne herum, die eigentlich ganze Ensembles beherbergen soll, man hört Rockmusik, ohne dass eine einzige E-Gitarre im Spiel ist, man sieht sich einer doch recht gewaltigen Soundkulisse gegenübergestellt und sucht vergebens die vermeintliche fünfköpfige Band dahinter. Ohne Bildnachweis will man gar nicht so recht glauben, was man gerade hört: die beiden Kerle aus Brighton, England bedienen sich nur eines Schlagzeuges und einer Bass Gitarre. Konzentration auf das Elementare.

 

Das Ergebnis der Beschränkung ist erstaunlich aufgeräumter old school Rock, dem es aber weder an Riffs noch an Power fehlt. Im Gegenteil! Dem Minimalismus entlocken die Beiden ein gewaltiges Feuerwerk. Was genau Mike Kerr mit seinem Bass anstellt bleibt jedoch Bandgeheimnis.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Zeichen verfügbar

SdW Playlist

Jan

Gründer | Karlsruhe

Facebook

Hype Maschine

Spotify

Instagram