WIE EINE INSEL

Du liegst da und ich daneben und das reicht schon irgendwie. Hormoncocktails fluten meinen Körper und übernehmen die Kontrolle. Meine Synapsen sind überfordert, es knallt auf allen Nervenfrequenzen.

Ich weiß gar nicht ob du merkst, was du mir da antust.

Weiß ich überhaupt, was hier gerade abgeht? Egal, es gefällt. Fuck nein, ich liebe es. Ich will nichts anderes mehr fühlen. Die Welt jenseits dieser Bettkante wird obsolet. Ich lasse mich los und klammer mich an unsere kleine Welt, in die du mich entführst.
Und je länger ich darüber nachdenke, je öfter du meinen Kopf verdrehst und je mehr ich mich dem hingebe desto mehr stelle ich fest ich wie gut es tut sich in dir zu verlieren.

Facebook

Facebook

Hype Maschine

Spotify

Instagram

mehr Playlisten von uns

Golden Five

80iger und 90iger Jahre Partys sind das Mc Donalds unserer Zeit, jeder geht hin, aber keiner will es zugeben. Irgendwie nicht am Puls der Zeit, und trotzdem reichlich gespickt mit Suchtpotential. Die Musik, die hier vorgestellt wird, entspricht keinem Genre, keiner Zeit, nur älter als 5 Jahre.

Chateau Tour de Montrabech

Ce Corbiéres à la robe rouge intense révèle des arômes de fruits rouges mûrs agrémentés de délicates notes épicées.

Unabhängig ist keine Musik

Eine Indie Playlist.

Daguet de Berticot Merlot

Auch dieser Tropfen hat es in sich: Daguet de Berticot Merlot. Über 3 Stunden feinste Unterhaltung: Rejje Snow meets Marvin Gaye, Everything is Recorded meets Curtis Harding, Khruangbin meets Eminem. Außerdem an Bord: Daft Punk, The The, Depeche Mode, Cosmo Pyke und Balthazar.

Hangout

Was man in vier Stunden und fünfunddreißig Minuten alles schaffen könnte und was man alles sein lassen könnte! Der Gedanke allein ist großartig, denke ich und lasse mich ins Gras sinken. Es kitzelt ein bisschen zu sehr für vier Stunden, aber für ne halbe Stunde Sonnetanken ist mein Platz im Park perfekt geeignet. Die Orangina dazu beamt mich direkt nach Südfrankreich. Cheers!