Soundtrack der Woche. Geht so: Wir suchen 52,1429 mal pro Jahr (mal 52, mal 53!) einen besonders höhrenswerten, hippen oder interessanten Track aus. Schreiben ein paar mehr oder weniger Worte dazu und teilen ihn. Hier sind sie dann alle versammelt. Wir sind überzeugt, so entsteht ein wilder wunderbarer Mix.

SdW #164 Modeselektor – WMF Love Song

In seiner bedingungslosen Hingabe hat das etwas von Thomas Manns Zauberer, wenn ich länger darüber nachdenke und ohne ein zu düsteres Bild malen zu wollen.

SdW #161 Papooz – You and I

Le duo français Papooz continue de faire du bien, alors que se dessinent petit à petit les contours de leur nouvel album, Night Sketches, attendu pour le 8 mars.

SdW #160 Yussef Dayes – Love is The Message

Improvisation, Jazz, diesen einzigartigen Duft von Bier und Cotes du Rhone aufgelöst in senkenden Dampf bei 80 % Luftfeuchtigkeit über den Köpfen der schönen Pariser

SdW #156 daste – SOBER

daste, was? Noch nie gehört??!!?! 7 Festellungen dazu im Zeitalter der Unsicherheiten.

SdW #155 Idles – Danny Nedelko

Soundtrack der Woche #155 IDLES ist für mich ein wenig wie der kleine Bruder der britischen Band Shame, der wohl besten Band des letzten Jahres. Beide besingen sie die zerrütterte britische Gesellschaft, finden Brexit und Torries doof und spielen Post-Punk / Grunge....

SdW #151: Charles Aznavour – La Bohème

Soundtrack der Woche #151 In einem dunklen Club: „Ich nehme den Champagner und gehe rüber zu Nina. Allerschönste Musik hier, keine Beats mehr, sondern La Bohème von Charles Aznavour – es ist als würde ich in warmes Wasser gleiten. Paare tanzen...

SdW #150 ALMA VOX – Toi mon toit

Toi mon toit, so viel wie Du mein Dach, strahlt Pop Appeal aus. Elli Medeiros Song wird tanzbar und die erotische Note doppelt unterstrichen.

SdW #146 Rikas – Picasso

Rikas – Entdeckt ausgerechnet in Bayreuth, einer Stadt, die ansonsten ja nicht so berühmt berüchtigt für fancy Musik abgesehen von Wagner ist.

SdW #144 The Gas Lamp Killer – Nissim

Es gibt Musik, die in mir Assoziationen hervorruft die sich mir nur schwer erklären. Und doch gibt es wenig Schöneres als wenn Musik einen so verzaubern kann.

SdW #141 Jamie Isaac – Wings

Finster atmosphärisch elektronischer RnB-Soul – manchmal bedrückend schwermütig. „He is a sad boy, but that’s ok!“. Jamie Isaac.

SdW #140 Ross From Friends – Pale Blue Dot

Meist peinliche Frisuren und seltsame Klamotten. Die gibt es auch im Video zu Pale Blue Dot – einem Track auf Family Portrait, dem Debütalbum von Ross From Friends.

SdW # 136 Puma Blue – Want Me

Wenn du Puma Blue nicht kennst, ist es Zeit, das zu ändern. Sein Debüt ist eine markante und eindrucksvolle Einführung in fesselnden verstrahlten Lo-Fi-Jazz-Sound.

Facebook

Facebook

Hype Maschine

Spotify

Instagram

KOLLEKTIV INDIVIDUALISMUS

easy.