MURA MASA - LOVE SICK

Soundtrack der Woche #132
Please man, pretty please with a cherry on top, ok?

Könnte man meinen wäre eine Bestellung an der Bar. Falsch! Die beste Musik entsteht heute im Kinderzimmer. Dort basteln junge Genies mit Computern am Klang der Zukunft. Kopfhörer auf den Ohren und ein unerschöpfliches Klangarchiv an ihren Fingerspitzen. Alex Crossan hat in der Isolation der Kanalinsel Guernsey das Musizieren gelernt. Als Mura Masa schenkte der 21-Jährige uns vielleicht das Sommeralbum 2017. Zu Love S$ick, der mit Abstand besten und bekanntesten Nummer des Albums steuerte der Rapper A$AP Rocky seinen Teil bei. Das Album im Allgemeinen ist eine wilde Collage unterschiedlichster Stile und EInflüsse mit Afrobeats und Steeldrums. Jedenfalls genug Bass für die coolen Kids und genug Pop fürs Radio.

Weitere Anspielstation: Love Sick 😉

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Zeichen verfügbar

SdW Playlist

Autor

Felix

Gründer | Paris

Facebook

Facebook

Hype Maschine

Spotify

Instagram

Playlisten von uns

Zu mir oder zu dir?

Woohoo! Glücksgriff. Ihr wollt es also wissen. Sex ist spannend, macht glücklich, ist komisch, geil, hautnah, haut uns um. Wir fühlen uns gut. Hält dir und euch die nächsten Minuten oder Stunden (respekt) die Stellung am Soundsystem. Let the magic happen.

Gammeln

Wenn der Weg zum Kühlschrank zu weit ist. Wenn du einfach im Bett liegen bleibst. Wenn du einen Tag etwas ganz und gar nutzloses tust. Musik zum Gammeln…

Hangout

Was man in vier Stunden und fünfunddreißig Minuten alles schaffen könnte und was man alles sein lassen könnte! Der Gedanke allein ist großartig, denke ich und lasse mich ins Gras sinken. Es kitzelt ein bisschen zu sehr für vier Stunden, aber für ne halbe Stunde Sonnetanken ist mein Platz im Park perfekt geeignet. Die Orangina dazu beamt mich direkt nach Südfrankreich. Cheers!

Unabhängig ist keine Musik

Eine Indie Playlist.

Draußen ziehen Wälder vorbei

Bis wir vergessen [wer, wo, was, wie] wir gerade sind.