BRONSKI BEAT - SMALLTOWN BOY

<iframe src="https://open.spotify.com/embed/track/0FrCX7P2C2hcRTcuhjEvK4" width="300" height="380" frameborder="0" allowtransparency="true" allow="encrypted-media"></iframe><!-- [et_pb_line_break_holder] -->
Soundtrack der Woche #139

Mit seinem gefeierten Drama „120 BPM“ schlägt sich Robin Campillo bedingungslos auf die Seite von Aids-Aktivisten in Paris. Das ist politisch korrekt – und mitreißend schön.

Reden, kämpfen, lieben, sterben.

Der Film zeigt, dass Protest nicht sinnlos ist. Dass man sich nicht einfach mit seinem Schicksal abfinden sollte. Dass sich der Kampf für eine gute Sache eben doch lohnt. 120 beats per minute: So schnell schlägt das Herz in Ekstase. Und fährt einen super Soundtrack auf.

Wer den Film noch nicht gesehen hat, möge ihn sehen. Wer den Soundtrack vergessen hat, möge sich erinnern, die Anlage hochdrehen und durch die Nacht tanzen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 Zeichen verfügbar

SdW Playlist

Autor

Felix

Gründer | Paris

Facebook

Facebook

Hype Maschine

Spotify

Instagram

Playlisten von uns

Wulle

Spinnen wir nun diese herrlich sinnbefreiten Assoziationen weiter und sammeln Musik zum Biertrinken. Diesem ehrlichen und bodenständigen Getränk.

Danach.Morgen

Blinzeln. In der Etage über mir fällt etwas zu Boden. Die Sonne knallt erbarmungslos durch die Jalousie durch, dabei ist es eigentlich grau draußen. Zeit für Musik.

Irgendwo bei Flensburg

Aufs Land oder ans Meer.

The Indie Way of Dancing

Neben Hipster ist Indie das wohl am wenigsten definierte Wort der Generation Y, gleichzeitig soll es tragende Kraft jenes Konstruktes sein. Es fehlt ein wenig an Kontur.

Unabhängig ist keine Musik

Eine Indie Playlist.