ROSS FROM FRIENDS - PALE BLUE DOT

Soundtrack der Woche #140

Meist peinliche Frisuren und seltsame Klamotten. Die gibt es auch im Video zu Pale Blue Dot – einem Track auf Family Portrait, dem Debütalbum von Ross From Friends. Aber in den alten Filmschnipseln fallen noch andere Dinge auf: Viele Menschen tanzen ziemlich wild und unkoordiniert auf Marktplätzen oder in Parks. Man sieht Polizisten in Uniform, die durchlöcherte Berliner Mauer, einen Campingplatz. 1990 hat sich Weatheralls Vater in einem Bus mit Platten und selbstgebautem Soundsystem zu einer Tour durch Europa aufgemacht. Ein paar Freunde waren auch dabei, darunter Weatheralls zukünftige Mutter, die Filmemacherin Jo Weatherall. Ihre Aufnahmen sind es, die in dem Video zu sehen sind.

Weiterer Anspieltipp: Talk To Me You’ll Understand

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Zeichen verfügbar

SdW Playlist

Autor

Felix

Gründer | Paris

Facebook

Facebook

Hype Maschine

Spotify

Instagram

Playlisten von uns

Wulle

Spinnen wir nun diese herrlich sinnbefreiten Assoziationen weiter und sammeln Musik zum Biertrinken. Diesem ehrlichen und bodenständigen Getränk.

SolSolSoleil

LED GO Soleil.

sunsunsun

So jetzt aber: Sonnenschein! Yes! Dazu empfehlen wir wärmstens folgende Musik.

MS Dockville

Das MS Dockville mit einem Booking – bunt und extrem newcomeraffin. Hier gibt’s ein wenig von 2014, 2016 und 2017 durcheinander.

The Indie Way of Dancing

Neben Hipster ist Indie das wohl am wenigsten definierte Wort der Generation Y, gleichzeitig soll es tragende Kraft jenes Konstruktes sein. Es fehlt ein wenig an Kontur.