PAPOOZ - YOU AND I

Soundtrack der Woche #161

Le duo français Papooz continue de faire du bien, alors que se dessinent petit à petit les contours de leur nouvel album, Night Sketches, attendu pour le 8 mars.

Das französische Duo Papooz schießt weiter mit scharfer Munition, jetzt wo sich nach und nach der Nebel um ihr neues Album Night Sketches lüftet.

On en découvre aujourd’hui notre SdW  le morceau « You and I », balade toujours aussi slow, comme peut sonner « Danger To Myself », autre morceau du groupe en rotation sur ma antenne.

Heute gibt’s als Soundtrack der Woche das neue Stück You and I, genauso slow getragen wie Danger To Myself bereits (auch das läuft in Dauerschleife).

Le vidéo de « You and I » a été tournée au Balajo, l’un des plus anciens cabarets de Paris, avec la belle Klara Kristin.

Das Video dazu wurde in einem der ältesten Ballhäuser von Paris gedreht, im Balajo nah Bastille, mit der hübschen Klara Kristin.

~~~

In Super 16 gedreht, haben Papooz im Video die Ästethik von amerikanischen Zeichentrickfilm, Bibel-Klischees und Neunziger Peinlichkeit gekoppelt. Ziemlich abgefreakt.

Überhaupt gefallen mir die beiden Jungs! Ihre Musik ist irgendwie mit dem warmen Teint von Bossa-Nova-Songs gezeichnet und gleich so eingängig, dass sie eine Suchtwarnung vertragen könnten.

Papooz Single You and I  ist eine klassische Indie-Pop-Ballade mit Anklängen an den Pop der 60er & 70er Jahre. Die Gitarre erinnert an vergangene Jahrzehnte und die Synthies an die beliebten Electro-Sounds der 80er Jahre. Die Vocals sind dann aber wirklich am Puls der Zeit und passen auch heutzutage mit ihren samtigen Tönen. Drums ganz soft zum mitschwingen. Kreative Pop Kreation mit throwback Potential für alle Oldies und Retrofans.

Beeinflusst wurden Papooz wohl aus zwei Richtungen: von der “whole revival rock scene: Jack White, the Strokes, the Libertines” für Armand Penicaut und für Ulysse Cottin “mainly people like James Brown, Frank Sinatra, Ella Fitzgerald”.

Weitere Anspielstationen: Ann Wants to Dance (!), Green Juice, Simply Are [eigentlich das ganze Album Green Juice]

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Zeichen verfügbar

SdW Playlist

Autor

Felix

Gründer | Bayreuth

Facebook

Facebook

Hype Maschine

Spotify

Instagram

Playlisten von uns

MS Dockville

Das MS Dockville mit einem Booking – bunt und extrem newcomeraffin. Hier gibt’s ein wenig von 2014, 2016 und 2017 durcheinander.

BummBummAhh

BumBumBumBumBumBumBumBumBumBumBumBumBumBumBumBumBumBumBumBumBumBumBumBum

Gammeln

Wenn der Weg zum Kühlschrank zu weit ist. Wenn du einfach im Bett liegen bleibst. Wenn du einen Tag etwas ganz und gar nutzloses tust. Musik zum Gammeln…

Draußen ziehen Wälder vorbei

Bis wir vergessen [wer, wo, was, wie] wir gerade sind.

Melt! Festival ’16

Das Melt! Festival ist eine feine Sache. Wir lieben das Melt! für sein Booking, das Camping direkt am See und das fantastische Publikum. Das Lineup besteht aus stets einigen alten Bekannten und einem bunten Strauß an neuen Gesichtern.