DIE NERVEN - FAKE / FREI

Soundtrack der Woche #120

Lass alles los, gib alles frei
Nichts bleibt

Wo willst du hingehen
Wenn du überall schon warst
Wo gehst du hin
Wenn dich überall was stört

Ich habe Algorithmen, die alles erklären
Multiplikatoren, um alles zu vermehren
Ein Funken im System, the war inside
Her mit euren Lügen, her mit eurem Leid

Die Nerven ploppen schon seit geraumer Zeit immer wieder auf meinem Musikradar auf. Mehr als Rauchen war es aber bisher nicht. Vor ein paar Tagen dann erneut. Fake. Neues Album also. Nun gut, mal schauen, schließlich werden die drei Jungs aus Stuttgart nicht erst seit gestern von vielen s.g. oder selbstbetitelten Musikexperten in teils höchsten Tönen gepriesen. Als Post Punk, Noise Rock oder Indie Rock beschreiben jene Kenner diese Musik. Erkenntnisgewinn! Irgendwas mit Gitarren und Schlagzeug also. Das Rauschen wird nur noch undurchsichtiger.

Ich setzte mich also für die nächsten 45 Minuten auf meine Couch und lausche gespannt. Und siehe da, ich bin überraschend erstaunt. Abwechslungsreich, frisch, intelligent in Musik und Lyrik. Ein Hauch von Nihilismus, brutale Ehrlichkeit und Scharfsinn durchziehen die Songs. Spitzfindig pointierte Abbilder einer Gesellschaft, in der der Fake mehr Raum einzunehmen scheint als das Wirkliche.

Auf YouTube hat die Band die beiden Songs Fake und Frei in einem Video veröffentlich. Eine, wie ich finde, wunderbar gelungene Inszenierung um in die Geschichte dieses Albums einzuführen. Deshalb mal ausnahmsweise zwei Songs für einen SdW!

Die alten Alben liegen schon zum Hören bereit.

 

0 Kommentare

SdW Playlist

Jan

Gründer | Karlsruhe

Facebook

Facebook

Hype Maschine

Spotify

Instagram

Playlisten von uns

Gammeln

Wenn der Weg zum Kühlschrank zu weit ist. Wenn du einfach im Bett liegen bleibst. Wenn du einen Tag etwas ganz und gar nutzloses tust. Musik zum Gammeln…

SdW 2016

Alles SdW aus 2016. 2016 war ganz schön fantastisch und ganz schön turbulent. Was die Musik angeht, findet Ihr hier nochmal das Jahr zum „nachhören“.

Irgendwo bei Flensburg

Aufs Land oder ans Meer.

sunsunsun

So jetzt aber: Sonnenschein! Yes! Dazu empfehlen wir wärmstens folgende Musik.

Baron de Lanezac, Bordeaux

Die Mischung macht’s. Dieser Cuvée überzeugt mit 12,5 Umdrehungen. Underdog und Klassiker. Handverlesen.