DASTE - SOBER

Soundtrack der Woche #156

a straight up cruiser

Wir wissen fast nichts, so viel scheint sicher. Aber mit dem Internet lässt sich das  vielleicht ein wenig ändern. Zumindest was daste anbelangtunseren Soundtrack der Woche.

Was festzustellen ist:

i) Golden Coast Boys dürfen sehr coole Frisuren tragen und sehr heiße Musik machen;

ii) Callum MacDonald hat eine geile FUNK Playlist auf Spotify mit dem spaßigen Untertitel play that funk music white boy;

iii) CMD hört ziemlich gute Musik (laut seinen Playlisten);

iv) Klingt ein bisschen wie Toro y Moi oder early King Krule, beide hier schon SdW gewesen;

v) Hat Potential zum hippen  lo-fi/chillwave Act;

vi) Ihr könnt ihnen mailen: thatdasteband@gmail.com;

vii) Auch Song 2 von 2 ist hörenswert: Thinkin’Of, dessen laissez-faire Lyrics von verpassten Anrufen und emotionaler Prokrastination handelt.

 So jetzt viel Vergnügen.

 

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 Zeichen verfügbar

SdW Playlist

Autor

Felix

Gründer | BT

Facebook

Facebook

Hype Maschine

Spotify

Instagram

Playlisten von uns

SdW Playlist

Hier sind sie alle versammelt. Woche für Woche stößt ein neuer SdW dazu. Wir sind überzeugt, so entsteht ein wilder höhrenswerter Mix.

Golden Five

80iger und 90iger Jahre Partys sind das Mc Donalds unserer Zeit, jeder geht hin, aber keiner will es zugeben. Irgendwie nicht am Puls der Zeit, und trotzdem reichlich gespickt mit Suchtpotential. Die Musik, die hier vorgestellt wird, entspricht keinem Genre, keiner Zeit, nur älter als 5 Jahre.

Fokus.Elektronica

Fokussieren. Belichtungsmesser. Ausatmen. Klick. Ein gutes Foto braucht den Fokus. Und überhaupt der Fokus lenkt die Aufmerksamkeit. Wir brauchen Fokus und da hilft uns manchmal entsprechende Musik.

Chateau Tour de Montrabech

Ce Corbiéres à la robe rouge intense révèle des arômes de fruits rouges mûrs agrémentés de délicates notes épicées.

L’amour toujours

C’est la première fois depuis bien longtemps que je me sens prêt à sauter vers l’inconnu. Et peu importe si je fonce droit dans un mur: je veux t’aimer.