BRAD STANK - O.T.D.

Soundtrack der Woche #184

Bekiffter Bedroompop aus Liverpool. Lazy Sundays Soundtrack oder wie B Stank sagt: sexistential pop, baby!

Bradley Mullins heißt er eigentlich und scheint ein sehr sympathischer junger Mann zu sein. Ein bisschen musizieren vom Schlafzimmer aus, ab und zu einen Johnny und versuchen die Welt im Kleinen zu verbessern.

‘Practise kindness to everybody and you will realise you’re already in heaven.’

Entweder er ist einfach sehr naiv oder ziemlich genial, denn vielleicht ist das gar keine so schlechte Idee. Ausprobieren?

Der in Liverpool lebende Künstler, der sanfte, schwungvolle Gitarren-Tracks kreiert, die sich zwischen R&B und Indie bewegen, macht ehrliche Tracks, nur wenige Meter von seinem Bett entfernt. Perfekt für euren Sonntag.

Musik, die sich an einem kalten Tag wie heiße Liebe anfühlt.

Weitere Anspielstationen: Condemned To Be Freaky, Flirting In Space, Watering the Garden

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 Zeichen verfügbar

SdW Playlist

Autor

Felix

Gründer | Bayreuth

Facebook

Facebook

Hype Maschine

Spotify

Instagram

Playlisten von uns

SdW 2016

Alles SdW aus 2016. 2016 war ganz schön fantastisch und ganz schön turbulent. Was die Musik angeht, findet Ihr hier nochmal das Jahr zum „nachhören“.

Baron de Lanezac, Bordeaux

Die Mischung macht’s. Dieser Cuvée überzeugt mit 12,5 Umdrehungen. Underdog und Klassiker. Handverlesen.

sunsunsun

So jetzt aber: Sonnenschein! Yes! Dazu empfehlen wir wärmstens folgende Musik.

Zu mir oder zu dir?

Woohoo! Glücksgriff. Ihr wollt es also wissen. Sex ist spannend, macht glücklich, ist komisch, geil, hautnah, haut uns um. Wir fühlen uns gut. Hält dir und euch die nächsten Minuten oder Stunden (respekt) die Stellung am Soundsystem. Let the magic happen.

Wulle

Spinnen wir nun diese herrlich sinnbefreiten Assoziationen weiter und sammeln Musik zum Biertrinken. Diesem ehrlichen und bodenständigen Getränk.