IDLES - DANNY NEDELKO

Soundtrack der Woche #155

IDLES ist für mich ein wenig wie der kleine Bruder der britischen Band Shame, der wohl besten Band des letzten Jahres. Beide besingen sie die zerrütterte britische Gesellschaft, finden Brexit und Torries doof und spielen Post-Punk / Grunge. Der Sound ist rau und laut, die Sprache anstandslos aber ehrlich. Es wird persönlich und politisch. Ein Hauch von Renaissance britischer Gitarrenmusik. Habe schon lange nicht mehr so gerne Leute beim Schreien zugehört. Denn vieles von dem Geschrienen ist verdammt wahr und das Schreien das vielleicht beste Stilmittel dafür.

He’s made of bones, he’s made of blood
He’s made of flesh, he’s made of love
He’s made of you, he’s made of me
Unity
Fear leads to panic, panic leads to pain
Pain leads to anger, anger leads to hate
Idles // Dany Nadelko

0 Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. SdW #172 Sleaford Mods – Tied Up In Nottz | Kollektiv Individualismus - […] Eliten. Oft werden die Beiden in einem Atemzug mit anderen aufstrebenden Punkbands wie Shame oder Idles genannt. Auch wenn…

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Zeichen verfügbar

SdW Playlist

Jan

Gründer | Karlsruhe

Facebook

Facebook

Hype Maschine

Spotify

Instagram

Playlisten von uns

Unabhängig ist keine Musik

Eine Indie Playlist.

Novembrrr Musik

November, das ist dein Soundtrack. 25 Tracks, um dich auszuhalten.

Anders Gedacht

Remix. Re-edit. Remake, Cover. Mashup (arrrg das lieber nicht). Schön, was man mit bereits produzierter Musik alles veranstalten kann. Wir finden viele Neuinterpretationen völligen Quatsch, aber einige sind so überragend, dass wir sie hier versammeln möchten. Musik, nochmal anders gedacht.

SdW 2016

Alles SdW aus 2016. 2016 war ganz schön fantastisch und ganz schön turbulent. Was die Musik angeht, findet Ihr hier nochmal das Jahr zum „nachhören“.

Danach.Morgen

Blinzeln. In der Etage über mir fällt etwas zu Boden. Die Sonne knallt erbarmungslos durch die Jalousie durch, dabei ist es eigentlich grau draußen. Zeit für Musik.