IDLES - DANNY NEDELKO

Soundtrack der Woche #155

IDLES ist für mich ein wenig wie der kleine Bruder der britischen Band Shame, der wohl besten Band des letzten Jahres. Beide besingen sie die zerrütterte britische Gesellschaft, finden Brexit und Torries doof und spielen Post-Punk / Grunge. Der Sound ist rau und laut, die Sprache anstandslos aber ehrlich. Es wird persönlich und politisch. Ein Hauch von Renaissance britischer Gitarrenmusik. Habe schon lange nicht mehr so gerne Leute beim Schreien zugehört. Denn vieles von dem Geschrienen ist verdammt wahr und das Schreien das vielleicht beste Stilmittel dafür.

He’s made of bones, he’s made of blood
He’s made of flesh, he’s made of love
He’s made of you, he’s made of me
Unity
Fear leads to panic, panic leads to pain
Pain leads to anger, anger leads to hate
Idles // Dany Nadelko

0 Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. SdW #172 Sleaford Mods – Tied Up In Nottz | Kollektiv Individualismus - […] Eliten. Oft werden die Beiden in einem Atemzug mit anderen aufstrebenden Punkbands wie Shame oder Idles genannt. Auch wenn…

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Zeichen verfügbar

SdW Playlist

Jan

Gründer | Karlsruhe

Facebook

Facebook

Hype Maschine

Spotify

Instagram

Playlisten von uns

sunsunsun

So jetzt aber: Sonnenschein! Yes! Dazu empfehlen wir wärmstens folgende Musik.

Wulle

Spinnen wir nun diese herrlich sinnbefreiten Assoziationen weiter und sammeln Musik zum Biertrinken. Diesem ehrlichen und bodenständigen Getränk.

Chateau Tour de Montrabech

Ce Corbiéres à la robe rouge intense révèle des arômes de fruits rouges mûrs agrémentés de délicates notes épicées.

Daguet de Berticot Merlot

Auch dieser Tropfen hat es in sich: Daguet de Berticot Merlot. Über 3 Stunden feinste Unterhaltung: Rejje Snow meets Marvin Gaye, Everything is Recorded meets Curtis Harding, Khruangbin meets Eminem. Außerdem an Bord: Daft Punk, The The, Depeche Mode, Cosmo Pyke und Balthazar.

BummBummAhh

BumBumBumBumBumBumBumBumBumBumBumBumBumBumBumBumBumBumBumBumBumBumBumBum